Datenschutzerklärung

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Hinweise

Degura nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wer wir sind

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Degura GmbH
Friedrichstraße 171
10117 Berlin

Telefon: +49 30 629 328 50
E-Mail: info@degura.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für unsere Recruiting-Aktivitäten oder die Verarbeitung personenbezogener Daten in der Degura Pension Cloud.

Datenschutzbeauftragter

Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt. 

Aulinger Datenschutz & Consulting GmbH
Dr. Ralf Heine
Frankenstraße 348
45133 Essen

Telefon: +49 201 9598662
E-Mail: r.heine@aulinger-dc.eu

Wann und warum speichern und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben. Andere Daten werden automatisch oder nach Ihrer Einwilligung beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie diese Website betreten. Zudem kann beim Besuch dieser Website Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit sogenannten Analyseprogrammen.

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens und damit zur Ableitung von Website-Optimierungen verwendet werden. Des Weiteren nutzen wir die von Ihnen über das Kontaktformular bereitgestellten Daten, um auf Ihren Wunsch hin mit Ihnen in Kontakt zu treten.

Damit Sie besser nachvollziehen können, wie Ihre Daten verarbeiten werden, haben wir nachfolgend alle notwendigen Informationen bereitgestellt. 

Sie besuchen unsere Website

Wenn Sie unsere Website besuchen, verarbeiten wir Daten über Ihren Browser, Ihr Betriebssystem, Ihren Standort, Ihre IP-Adresse und einige andere, um die Funktionalität der Website, die Sicherheit der Verbindung und ein problemloses Surferlebnis zu gewährleisten. Darüber hinaus verarbeiten wir Daten zu Marketingzwecken teilweise mit Unterstützung von Dienstleistern. Für diese Verarbeitung bitten wir Sie um Ihre Einwilligung.  

  •   Welche Daten: IP-Adresse, Browsertyp und -version, Zeitzoneneinstellung, Browser-Plugin-Typen, Geolokalisierung, Betriebssystem und -version, Klickverhalten, wiederkehrende Besuche, Nutzung von Diensten Dritter
  •   Zwecke: Statistik, Optimierung, Sicherheit, Marketing
  •   Rechtliche Grundlage: sofern die Verarbeitung technisch erforderlich ist, ergibt sich die Rechtmäßigkeit aus berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), bei nicht technisch erforderlichen Daten ist die Rechtsgrundlage ausschließlich die Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO)

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Verwendung von Cookies

Unsere Internetseiten verwenden sogenannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt.

Teilweise können auch Cookies von Drittunternehmen auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite betreten (Third-Party-Cookies). Diese ermöglichen uns oder Ihnen die Nutzung bestimmter Dienstleistungen des Drittunternehmens (z.B. Cookies zur Anzeige von Videos).

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Websitefunktionen ohne diese nicht funktionieren würden (z.B. die Anzeige von Videos). Andere Cookies dienen dazu, das Nutzerverhalten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen.

Sofern die Speicherung und Verarbeitung technisch erforderlich ist, ergibt sich die Rechtmäßigkeit auf berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Dies ist der Fall bei den sogenannten notwendigen Cookies, an denen wir als Websitebetreiber ein berechtigtes Interesse zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Dienste haben. Bei nicht technisch erforderlichen Cookies ist die Rechtsgrundlage der Speicherung und Verarbeitung ausschließlich Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Soweit Cookies von Drittunternehmen oder zu Analysezwecken eingesetzt werden, werden wir Sie hierüber im Rahmen dieser Datenschutzerklärung gesondert informieren und ggf. eine Einwilligung abfragen.

Sie nutzen das Kontaktformular, rufen uns an oder schreiben uns eine E-Mail

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, uns anrufen oder uns per E-Mail kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive der daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (wie z.B. Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse) bei uns gespeichert und verarbeitet, um Ihre Anfrage zu bearbeiten und Sie kontaktieren zu können. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

  •   Welche Daten: Vor- und Nachname, geschäftliche E-Mail, Telefonnummer, Name Ihres Unternehmens, ggf. weitere von Ihnen im Nachrichtenfeld mit uns geteilten Informationen
  •   Zwecke: Sie treten mit uns in Kontakt, wir beantworten Ihre Fragen, wir erhalten Feedback
  •   Rechtliche Grundlage: Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde.
  •   Speicherdauer: Die von Ihnen an uns per Kontaktanfrage übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Interesse an Degura

Wenn Sie sich näher für unser Angebot interessieren, bieten wir Ihnen einen Live-Demo-Termin an. Zu diesem Zweck benötigen wir Ihre Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse, Vor- und Nachname etc.). 

  •   Welche Daten: Vor- und Nachname, Firmeninformationen, Telefonnummer, E-Mail-Adresse
  •   Zwecke: Vorführung Produkte und Dienstleistungen von Degura, Marketing, Kundenbeziehung
  •   Rechtliche Grundlage: Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Ihre Anfrage hin (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO)
  •   Speicherdauer: Die an uns gesendeten Informationen verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insb. Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Audio- oder Videokonferenzen

Für die Kommunikation mit Ihnen setzen wir unter anderem Online-Konferenz-Tools ein. Die im Einzelnen von uns genutzten Tools finden Sie weiter unten unter „Eingesetzte Dienstleister“. Wenn Sie mit uns online per Video- oder Audiokonferenz kommunizieren oder an einem Webinar teilnehmen, werden Ihre personenbezogenen Daten von uns und dem Anbieter des jeweiligen Konferenz-Tools erfasst und verarbeitet.

Die Konferenz-Tools erfassen dabei alle Daten, die Sie zur Nutzung der Tools bereitstellen/einsetzen (E-Mail-Adresse und/oder Ihre Telefonnummer). Ferner verarbeiten die Konferenz-Tools die Dauer der Konferenz, Beginn und Ende (Zeit) der Teilnahme an der Konferenz, Anzahl der Teilnehmer und sonstige „Kontextinformationen“ im Zusammenhang mit dem Kommunikationsvorgang (Metadaten).

Des Weiteren verarbeitet der Anbieter des Tools alle technischen Daten, die zur Abwicklung der Online-Kommunikation erforderlich sind. Dies umfasst insbesondere IP-Adressen, MAC-Adressen, Geräte-IDs, Gerätetyp, Betriebssystemtyp und -version, Client-Version, Kameratyp, Mikrofon oder Lautsprecher sowie die Art der Verbindung.

Sofern innerhalb des Tools Inhalte ausgetauscht, hochgeladen oder in sonstiger Weise bereitgestellt werden, werden diese ebenfalls auf den Servern der Tool-Anbieter gespeichert. Zu solchen Inhalten zählen insbesondere Cloud-Aufzeichnungen, Chat-/Sofortnachrichten, Voicemails, hochgeladene Fotos und Videos, Dateien, Whiteboards und andere Informationen, die während der Nutzung des Dienstes geteilt werden.

Bitte beachten Sie, dass wir nicht vollumfänglich Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge der verwendeten Tools haben. Unsere Möglichkeiten richten sich maßgeblich nach der Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters. Weitere Hinweise zur Datenverarbeitung durch die Konferenztools entnehmen Sie bitte den ebenfalls weiter unten unter „Eingesetzte Dienstleister“ mit aufgeführten Datenschutzerklärungen der jeweils eingesetzten Tools.

  •   Welche Daten: Welche Daten genau gespeichert werden, hängt vom verwendeten Tool ab. Jeder Anbieter speichert und verarbeitet unterschiedliche und unterschiedlich viele Daten. I.d.R. werden bei den meisten Anbietern Name, Kontaktdaten (E-Mail-Adresse und/oder Telefonnummer) und IP-Adresse gespeichert. Ebenfalls gespeichert werden können: Informationen zu verwendeten Geräten (Geräte-IDs, Gerätetypen, Betriebssystem, Client-Version, u.ä.), Teilnahmedauer, innerhalb der Videokonferenz geteilte Dateien (Fotos, Videos, Texte).
  •   Zwecke: Bereitstellung von Informationen, Teilnahme an Online-Veranstaltungen, Beziehungspflege, Marketing oder Newsletterversand
  •   Rechtliche Grundlage: Die Konferenz-Tools werden genutzt, um mit angehenden oder bestehenden Vertragspartnern zu kommunizieren oder bestimmte Leistungen gegenüber unseren Kunden anzubieten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Des Weiteren dient der Einsatz der Tools der allgemeinen Vereinfachung und Beschleunigung der Kommunikation mit uns bzw. unserem Unternehmen (berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Soweit eine Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt der Einsatz der betreffenden Tools auf Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO); die Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar.
  •   Speicherdauer: Die unmittelbar von uns über die Video- und Konferenz-Tools erfassten Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt. Auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von den Betreibern der Konferenz-Tools zu eigenen Zwecken gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzelheiten dazu informieren Sie sich bitte direkt bei den Betreibern der Konferenz-Tools.

Sie nehmen Ihre Betroffenenrechte wahr

Das Datenschutzgesetz räumt Ihnen eine Reihe von Rechten zum Schutz Ihrer Daten ein. Wir stellen diese weiter unten kurz vor. Weitere Einzelheiten dazu finden Sie in Art. 13 – 22 der DSGVO. Wenn Sie Ihre Datenschutzrechte ausüben möchten, kontaktieren Sie uns bitte. Um sicherzustellen, dass Sie Ihre Rechte ausüben können, müssen wir einige Ihrer Daten, wie Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse und ggf. einige andere Daten verarbeiten, um beispielsweise Ihre Identität zu überprüfen und Ihre Anfrage zu beantworten. Dabei werden weitere Daten zu Ihrer Person generiert, die wir ebenfalls verarbeiten werden.

  • Welche Daten: Vor- und Nachname, ggf. Adresse, E-Mail-Adressen, Inhalt der Anfrage
  • Zwecke: Bearbeitung der Betroffenenanfragen und rechtliche Verpflichtung
  • Rechtliche Grundlage: Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO)

Speicherdauer: 2 Jahre

Speicherdauer

Soweit innerhalb dieser Datenschutzerklärung keine speziellere Speicherdauer genannt wurde, verbleiben Ihre personenbezogenen Daten bei uns, bis der Zweck für die Datenverarbeitung entfällt. Wenn Sie ein berechtigtes Löschersuchen geltend machen oder eine Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, werden Ihre Daten gelöscht, sofern wir keine anderen rechtlich zulässigen Gründe für die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten haben (z.B. steuer- oder handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen); im letztgenannten Fall erfolgt die Löschung nach Fortfall dieser Gründe.

Hinweise zur Datenweitergabe in Drittstaaten

Wir verwenden auf unserer Website unter anderem Tools von Unternehmen, die sich in Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) / des Vereinigten Königreichs / der Schweiz befinden. Wenn diese Tools aktiv sind, können Ihre personenbezogene Daten in diese Drittstaaten übertragen und dort verarbeitet werden.

Wir weisen darauf hin, dass in einigen dieser Länder nicht die gleichen Datenschutzgesetze wie im EWR / Vereinigten Königreich / in der Schweiz gelten und damit nicht das gleiche Datenschutzniveau garantiert werden kann. Insbesondere bieten diese Länder möglicherweise nicht das gleiche Maß an Schutz für Ihre personenbezogenen Daten, gewähren Ihnen möglicherweise nicht die gleichen Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten und verfügen möglicherweise nicht über eine Datenschutzaufsichtsbehörde, die Ihnen bei Bedenken behilflich sein kann. Beispielsweise sind US-Unternehmen dazu verpflichtet, personenbezogene Daten an Sicherheitsbehörden herauszugeben, ohne dass Sie als Betroffene/-r hiergegen gerichtlich vorgehen könnten. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass US-Behörden (z.B. Geheimdienste) Ihre auf US-Servern befindlichen Daten zu Überwachungszwecken verarbeiten, auswerten und dauerhaft speichern. Auf diese Verarbeitungstätigkeiten haben wir keinen Einfluss. Bei der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten außerhalb des EWR / Vereinigten Königreichs / der Schweiz halten wir jedoch unsere gesetzlichen und behördlichen Verpflichtungen in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten ein, einschließlich (sofern erforderlich) eine rechtmäßige Grundlage für die Übermittlung personenbezogener Daten zu haben und geeignete Sicherheitsvorkehrungen zu treffen, um ein angemessenes Schutzniveau für die personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Wir ergreifen außerdem geeignete Maßnahmen, um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen zu gewährleisten.

Bei der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten außerhalb des EWR / Vereinigten Königreichs / der Schweiz stellen wir, sofern die geltenden Datenschutzgesetze dies erfordern, sicher, dass mindestens eine der folgenden Sicherheitsmaßnahmen umgesetzt wird: (1) Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur an Länder oder Organisationen die nach Ansicht der Europäischen Kommission ein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten bieten; oder (2) wir verwenden spezielle Verträge, die von der Europäischen Kommission genehmigt wurden und allgemein als „Standardvertragsklauseln“ oder „SSCs“ (Standard Contractual Clauses) bekannt sind. SSCs sollen sicherstellen, dass Ihre Daten auch dann den europäischen Datenschutzstandards entsprechen, wenn diese in Drittländer (wie bspw. in die USA) überliefert und dort gespeichert werden. Sie finden den Beschluss der EU-Kommission und die entsprechenden Standardvertragsklauseln u.a. hier: https://eur-lex.europa.eu/eli/dec_impl/2021/914/oj?locale=de.

Ihre Rechte

Sie als Nutzer, deren personenbezogene Daten verarbeitet werden, sind „Betroffene“ im Sinne der DSGVO. Die nachfolgend aufgeführten Rechte stehen Ihnen als Betroffene gegenüber uns als Verantwortlichem zu:

  • Recht auf Auskunft (Art 15 DSGVO)
    Sie haben das Recht unentgeltlich Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu erhalten.
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
    Sie haben des Recht die Berichtigung unrichtiger Daten oder die Vervollständigung, Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten, zu verlangen.
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
    Sie haben das Recht Löschung, der bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
    Sie haben das Recht, unter bestimmten Bedingungen, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, z.B. falls die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird oder die Verarbeitung unrechtmäßig ist.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
    Sie haben das Recht auf die Übertragung der Daten und damit, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.
  • Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO)
    Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus bestimmten Gründen zu widersprechen, es sei denn, es bestehen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung. Werden die Daten zum Zwecke des Direktmarketings verarbeitet, haben Sie jederzeit das Recht zu widersprechen.
  • Automatisierte Entscheidungsfindungen im Einzelfall einschließlich Profiling (Art. 22 DSGVO)
    Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die rechtliche Wirkung hat oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.
  • Recht auf Widerruf der Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)
    Sie haben jederzeit das Recht auf Widerruf einer erteilten Einwilligung.
  • Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Art. 77 Abs. 1 DSGVO)
    Sie haben das Recht eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzulegen.

 

Für die Ausübung Ihrer Rechte oder zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Eingesetzte Dienstleister

Im Rahmen des Betriebs unserer Website, zur Ausführung unserer Geschäftstätigkeit und zur Erbringung bestimmter Leistungen nutzen wir Unterauftragnehmer. Dies geschieht zum Betrieb der Website (Cookie-Banner, Sicherheit und Bereitstellung), im Marketing und Kundensupport, zur Anzeige von Videos und mehr. Aber keine Sorge, wir haben mit den nachfolgend gelisteten Dienstleistern Auftragsverarbeitungsverträge (AVV) gemäß Art. 28 ff DSGVO abgeschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass die Dienstleister die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeiten.

Externes Hosting

Wir nutzen für unsere Website den Webhosting-Anbieter DomainFactory. Dienstanbieter ist das deutsche Unternehmen DomainFactory GmbH, c/o WeWork, Neuturmstrasse 5, 80331 München, Deutschland. Gespeichert werden die Daten in den Rechenzentren in Straßburg und in Köln. Beide Standorte werden auf Basis neuester Technik und besten Sicherheitsstandards betrieben. Die genaue Aufbewahrungsdauer der Daten hängt sehr stark von der Art der Daten und von den individuellen Konfigurationen ab. Grundsätzlich speichert DomainFactory die Daten so lange, wie es zur Erfüllung ihrer Pflichten notwendig ist. Es kann aber auch vorkommen, dass Daten länger gespeichert werden, um beispielsweise Beweise für mögliche rechtliche Auseinandersetzungen zu haben.

Für mehr Infos über Datenschutz bei DomainFactory empfehlen wir die Datenschutzerklärung auf https://www.df.eu/de/datenschutz/. Bei weiteren Fragen können Sie auch eine Mail an support@df.eu schreiben.

Webdesign mit Adobe Fonts

Wir verwenden Adobe Fonts, einen Dienst der Adobe Systems Software Ireland Limited, 4–6 Riverwalk, Citywest Business Campus, Dublin 24, Republic of Ireland (im Folgenden “Adobe”), zur Bereitstellung von Schriftarten auf unserer Website. Beim Laden der Seite lädt Ihr Browser die benötigten Schriftarten direkt von den Adobe-Servern, um sicherzustellen, dass Texte korrekt angezeigt werden. Adobe kann dabei Informationen über die Nutzung der Schriftarten sammeln, einschließlich der IP-Adresse des Endgeräts, um die Verbindung zum Adobe-Server herzustellen. Die Nutzung von Adobe Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Adobe Fonts finden Sie in der Datenschutzerklärung von Adobe: https://www.adobe.com/de/privacy/policies/adobe-fonts.html. 

Sie können die Erfassung und Verarbeitung Ihrer Daten durch Adobe verhindern, indem Sie die Ausführung von Script-Code in Ihrem Browser deaktivieren oder einen Script-Blocker in Ihrem Browser installieren (diese Option kann jedoch die korrekte Anzeige der Website beeinträchtigen).

Cookie-Einwilligung mit GDPR Cookie Compliance

Um Ihre Datenschutzpräferenzen in Bezug auf Cookies zu verwalten, verwenden wir GDPR Cookie Compliance, einen Dienst der Moove Agency, 35 Kingsland Rd., London E2 8AA, United Kingdom (im Folgenden „GDPR Cookie Compliance“). Dieser Cookie-Manager ermöglicht es Ihnen, Ihre Cookie-Einstellungen anzupassen und zu kontrollieren.

GDPR Cookie Compliance informiert Sie beim Besuch unserer Website über die Verwendung von Cookies und ähnlichen Technologien. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Präferenzen anzupassen und zu entscheiden, welche Arten von Cookies Sie zulassen möchten. Anschließend speichert GDPR Cookie Compliance ein Cookie in Ihrem Browser, um Ihnen die erteilten Einwilligungen bzw. deren Widerruf zuordnen zu können.

Die Datenschutzrichtlinie von GDPR Cookie Compliance informiert ausführlich darüber, wie Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Cookie-Management behandelt werden: https://www.mooveagency.com/privacy-policy/.

Sie können die Datenerfassung und -verarbeitung durch GDPR Cookie Compliance verhindern, indem Sie die Nutzung von Cookies in Ihren Browsereinstellungen ablehnen oder den Anweisungen von GDPR Cookie Compliance folgen, um Ihre Präferenzen anzupassen.

Kontaktformular mit Jotform

Um Ihnen ein effizientes und benutzerfreundliches Kontaktformular auf unserer Website zur Verfügung zu stellen, verwenden wir Jotform, einen Dienst von Jotform Inc., 1700 Montgomery St, San Francisco, CA 94111, USA (im Folgenden “Jotform”). Jotform ermöglicht es uns, benutzerdefinierte Formulare zu erstellen, die es Ihnen erleichtern, mit uns in Kontakt zu treten. Wenn Sie eines unserer Formulare ausfüllen, werden die eingegebenen Daten direkt an Jotform übermittelt und auf ihren Servern gespeichert. Diese stehen in Frankfurt. Jotform verpflichtet sich, Ihre Daten sicher zu behandeln und sie nicht ohne Ihre Zustimmung weiterzugeben.

Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Jotform: https://www.jotform.com/privacy/.

Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten durch Jotform widersprechen, indem Sie auf die Nutzung unseres Kontaktformulars verzichten und alternative Kontaktmethoden wie E-Mail oder Telefon verwenden.

Terminvereinbarung mit Calendly

Um Ihnen die komfortable Vereinbarung von Terminen zu ermöglichen, nutzen wir Calendly, einen Dienst von Calendly LLC, 3423 Piedmont Rd NE, Atlanta, GA 30305, USA (im Folgenden “Calendly”). Calendly ermöglicht es uns, effizient Termine zu planen und erleichtert Ihnen die Buchung von Demo-Terminen mit uns. Wenn Sie über unseren Online-Terminplaner einen Termin buchen, werden die von Ihnen eingegebenen Daten direkt an Calendly übertragen und auf ihren Servern in den USA gespeichert. Calendly ist aktiver Teilnehmer des EU-US Data Privacy Frameworks, wodurch der korrekte und sichere Transfer personenbezogener Daten von EU-Bürgern in die USA geregelt wird. Mehr Informationen dazu finden Sie auf https://commission.europa.eu/document/fa09cbad-dd7d-4684-ae60-be03fcb0fddf_en. Zudem verwendet Calendly sogenannte Standardvertragsklauseln (Art. 46 Abs. 2 und 3 DSGVO). Durch das EU-US Data Privacy Framework und durch die Standardvertragsklauseln verpflichtet sich Calendly, bei der Verarbeitung Ihrer relevanten Daten, das europäische Datenschutzniveau einzuhalten, selbst wenn die Daten in den USA gespeichert, verarbeitet und verwaltet werden.

Die Datenschutzerklärung von Calendly bietet ausführliche Informationen darüber, wie Ihre Daten im Zusammenhang mit der Nutzung ihrer Dienste verarbeitet werden: https://calendly.com/privacy.

Sollten Sie es bevorzugen, Termine nicht via Calendly mit uns zu vereinbaren, können Sie alternativ per E-Mail oder Telefon mit uns in Kontakt treten.

Konferenztools

Microsoft Teams

Wir nutzen unter anderem Microsoft Teams, einen Cloud-basierten Kommunikationsdienst von Microsoft, um mit Ihnen zu kommunizieren. Anbieter ist die Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA (im Folgenden „Microsoft“). Im Rahmen der Nutzung von Microsoft Teams werden werden Daten von Ihnen auch in den USA verarbeitet. Microsoft ist aktiver Teilnehmer des EU-US Data Privacy Frameworks, wodurch der korrekte und sichere Datentransfer personenbezogener Daten von EU-Bürgern in die USA geregelt wird. Mehr Informationen dazu finden Sie auf https://commission.europa.eu/document/fa09cbad-dd7d-4684-ae60-be03fcb0fddf_en. Zudem verwendet Microsoft sogenannte Standardvertragsklauseln (Art. 46. Abs. 2 und 3 DSGVO). Durch das EU-US Data Privacy Framework und durch die Standardvertragsklauseln verpflichtet sich Microsoft, bei der Verarbeitung Ihrer relevanten Daten, das europäische Datenschutzniveau einzuhalten, selbst wenn die Daten in den USA gespeichert, verarbeitet und verwaltet werden.

Mehr Informationen zu den Standardvertragsklauseln bei Microsoft finden Sie unter https://learn.microsoft.com/en-us/compliance/regulatory/offering-eu-model-clauses

Mehr über die Daten, die durch die Verwendung von Microsoft verarbeitet werden, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung auf https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.

Google Meet

Zusätzlich nutzen wir für virtuelle Meetings und Videokonferenzen Google Meet, einen Dienst derGoogle Inc und Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland (nachfolgend „Google“). Wenn Sie an einem Online-Meeting über Google Meet teilnehmen, können bestimmte Daten wie Ihr Name, Ihr Gerätetyp und andere Informationen, die Sie aktiv teilen, erfasst und auf den Servern von Google gespeichert werden. Google verpflichtet sich dazu, Ihre Daten sicher zu behandeln und sie nicht ohne Ihre Zustimmung weiterzugeben.

Details zur Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google Meets: https://policies.google.com/privacy?hl=de

Verwaltung von Kundendaten mit Salesforce Sales Cloud

Wir nutzen Salesforce Sales Cloud zur Verwaltung von Kundendaten. Anbieter ist salesforce.com Germany GmbH, Erika-Mann-Str. 31, 80636 München (nachfolgend „Salesforce“).

Salesforce Sales Cloud ist ein CRM-System und ermöglicht es uns unter anderem, bestehende und potenzielle Kunden sowie Kundenkontakte zu verwalten und Vertriebs- und Kommunikationsprozesse zu organisieren. Der Einsatz des CRM-Systems ermöglicht uns ferner die Analyse unserer kundenbezogenen Prozesse. Die Kundendaten werden auf den Servern von Salesforce gespeichert. Hierbei können auch personenbezogene Daten an das Mutterunternehmen von salesforce.com Germany GmbH, die salesforce.com inc., Salesforce Tower, 415 Mission Street, San Francisco, CA 94105, USA, übermittelt werden.

Salesforce verfügt über Binding Corporate Rules (BCR), die von der französischen Datenschutzbehörde genehmigt wurden. Hierbei handelt es sich um verbindliche unternehmensinterne Vorschriften, die die unternehmensinterne Datenübertragung in Drittstaaten außerhalb der EU und des EWR legitimieren. Details finden Sie hier: https://compliance.salesforce.com/en/salesforce-bcrs. Weitere Details zum Datenschutz bei Salesforce können Sie der Datenschutzerklärung von Salesforce entnehmen: https://www.salesforce.com/de/company/privacy/.

Analyse-Tools und Werbung

Der Einsatz von Web-Analytics setzt Ihre Einwilligung voraus, welche wir mit unserem Cookie Popup eingeholt haben. Diese Einwilligung stellt laut Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten, wie sie bei der Erfassung durch Web-Analytics Tools vorkommen kann, dar. Zusätzlich zur Einwilligung besteht von unserer Seite ein berechtigtes Interesse daran, das Verhalten der Websitebesucher zu analysieren und so unser Angebot technisch und wirtschaftlich zu verbessern. Mit Hilfe von Web-Analytics erkennen wir Fehler der Website, können Attacken identifizieren und die Wirtschaftlichkeit verbessern. Die Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Berechtigte Interessen). Wir setzen die Tools gleichwohl nur ein, soweit sie eine Einwilligung erteilt haben.

Piwik Pro

Wir verwenden die Piwik PRO Analytics Suite des Anbieters Piwik PRO GmbH, Kurfürstendamm 21, 10719 Berlin, Deutschland, als unsere Website-Analyticssoftware. Wir sammeln Daten über Website-Besucher mit Cookies. Die gesammelten Informationen umfassen beispielsweise die IP-Adresse des Besuchers, das Betriebssystem, die Browser-ID, die Browsing-Aktivität und andere Informationen. Wir berechnen Metriken wie Absprungrate, Seitenaufrufe, Sessions und Ähnliches, um zu verstehen, wie unsere Website genutzt wird und sie stetig zu optimieren. Die Daten werden auf Servern in Deutschland gespeichert. Piwik PRO gibt die Daten über Sie nicht an andere Unterauftragsverarbeiter oder Dritte weiter und verwendet sie nicht für eigene Zwecke.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://piwikpro.de/datenschutz/.

LinkedIn Insight Tag

Diese Website verwendet das „LinkedIn Insight Tag“, ein Analyse- und Tracking-Tool der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland. Das LinkedIn Insight-Tag ermöglicht die Aktivitäten von Besuchern auf unserer Website zu verfolgen, die über LinkedIn auf unsere Website gelangt sind. Das LinkedIn Insight Tag sammelt und speichert Daten über Ihr Besucherverhalten auf unserer Website, einschließlich Seitenaufrufe, Interaktionen und demografischen Informationen. Diese Daten werden verwendet, um uns Einblicke in die Nutzung unserer Website zu verschaffen und Kampagnenergebnisse zu analysieren, um Ihnen relevante Informationen auf LinkedIn bereitzustellen. LinkedIn teilt keine personenbezogenen Daten mit uns, sondern bietet nur zusammengefasste Berichte über die Webseiten-Zielgruppe und die Anzeigenleistung.

Mehr Informationen zum Datenschutz auf LinkedIn finden Sie in der Datenschutzerklärung von LinkedIn: https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy.

Mitglieder von LinkedIn können die Nutzung ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken in ihren Kontoeinstellungen steuern.

Meta Pixel

Wir verwenden auf unserer Website Meta Pixel, einen Dienst von Meta Platforms, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA (im Folgenden “Meta”). Das Meta Pixel ist ein Analysetool, das es uns ermöglicht, die Aktivitäten von Besuchern auf unserer Website zu verfolgen, um die Effektivität unserer Werbemaßnahmen auf der Plattform von Meta (z.B. Facebook oder Instagram) zu analysieren und zu optimieren. Dafür haben wir einen Code auf unserer Website implementiert. Das Meta Pixel ist ein Ausschnitt aus JavaScript-Code, der eine Ansammlung von Funktionen lädt, mit denen Meta Ihr Benutzerverhalten verfolgen kann, sofern Sie über Meta-Ads auf unsere Website gekommen sind. Das Meta Pixel sammelt und speichert Daten über Ihr Verhalten auf unserer Website, wie Seitenaufrufe, Interaktionen und demographische Informationen. Diese Daten ermöglichen uns, zielgerichtete Werbeanzeigen auf der Plattform von Meta an Nutzer auszuspielen, die unsere Website besucht haben. Die personenbezogenen Daten werden von Meta in den USA gespeichert und verarbeitet. Wenn Sie selbst Facebook-Nutzer/-in sind und angemeldet sind, wird der Besuch unserer Website automatisch Ihrem Facebook-Benutzerkonto zugeordnet.

Meta verpflichtet sich dazu, Ihre Daten sicher zu behandeln und sie nicht ohne Ihre Zustimmung weiterzugeben. Die Datenschutzerklärung von Meta bietet detaillierte Informationen darüber, wie Ihre Daten im Zusammenhang mit der Nutzung des Meta Pixels verarbeitet werden: https://de-de.facebook.com/privacy/policy. Zudem finden Sie weitere Informationen zu den Facebook Datenverarbeitungsbedingungen unter: https://www.facebook.com/legal/terms/dataprocessing.

Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten durch das Meta Pixel zu widersprechen, indem Sie die Einstellungen in Ihrem Meta-Konto anpassen oder alternative Mittel zur Ablehnung von Tracking verwenden.

Google Ads

Wir verwenden Google Ads, einen Dienst Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow St, Dublin 4, Irland (nachfolgend „Google“), um gezielte Werbung für unsere Dienstleistungen zu schalten. Google Ads ermöglicht es uns, Anzeigen in den Google-Suchergebnissen und auf dem Google Display-Netzwerk zu platzieren.

Beim Klicken auf eine Google Ads-Anzeige wird ein Cookie auf Ihrem Gerät gesetzt, um Informationen über Ihre Interaktion mit der Anzeige zu erfassen. Dabei werden Daten wie die IP-Adresse, der Browsertyp, das Betriebssystem, die Uhrzeit und das Datum erfasst. Wir als Websitebetreiber können diese Daten quantitativ auswerten, indem wir beispielsweise analysieren, welche Suchbegriffe zur Ausspielung unserer Werbeanzeigen geführt haben und wie viele Anzeigen zu entsprechenden Klicks geführt haben, um die Effektivität unserer Werbekampagnen zu messen und Ihnen relevante Anzeigen zu präsentieren.

Dies kann auch eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in ein Land außerhalb der Europäischen Union bedeuten, insbesondere an das Mutterunternehmen Google LLC. Die Übermittlung der Daten in die USA erfolgt aufgrund Art. 45 DSGVO in Verbindung mit der Angemessenheitsentscheidung C(2023) 4745 der Europäischen Kommission, da sich Google LLC zur Einhaltung der Grundsätze der Datenverarbeitung des Data Privacy Frameworks (DPF) verpflichtet hat. Informationen über die DPF-Mitgliedschaft von Google LLC finden Sie hier: https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search/participant-detail?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

Datum dieser Datenschutzerklärung: 01-2024
Scroll to Top